• Matschfreies Paddock mit dem Paddockgitter SG40 Spider
  • Verlegung von Paddockplatten

ProGrid Spidergrid Paddockbau ohne Unterbau


Informationen - Muster - Angebot anfordern

ProGrid® SG40 Spider

ProGrid SG40 Spider – Die Befestigung ohne Unterbau für Paddock, Auslauf, Weg und andere Flächen für Pferde.

Mit dem ProGrid Spider SG40 befestigen sie ohne Unterbau. Keine Erdarbeiten, kein Schotter oder Kies. Einfach auf die Wiese legen, festrütteln und fertig. Das selbsttragende Spidergrid benötigt keinen speziellen Untergrund.

Das doppelte Sicherheitsverbundsystem hält die Gitter bei der Verlegung und vor allem auch danach fest zusammen.


Sie haben die Wahl wie Sie das Gitter verlegen möchten. Spidergrid Boden nach unten oder nach oben.


Sie verlegen ca. 80 m² pro Stunde und Person.
In einer Stunde ist ein Paddock für ein Pferd verlegt.

Das ProGrid Spider ist, je nach Untergrund, befahrbar. Das Spidergrid überzeugt mit einer extrem hohen Belastbarkeit von bis zu 500 to/m²  bei gleichzeitig geringem Eigengewicht von ca. 6,5 kg/m² . Durch das neu entwickelte aktive Doppel-Sicherheitsverbundsystem bleiben die Matten bereits bei der Verlegung fest zusammen. ca. 80 m² können sie so pro Stunde verlegen.

Das Sysem hält die einzelnen Gitter fest zusammen – kein Aufkanten und kein Auseinanderdriften.

Eine Tretschicht auf den Paddockplatten ist grundsätzlich nicht nötig, hier genügt eine bündige Verfüllung mit gewaschenem Sand.

Kein spezieller Unterbau notwenig

Das ProGrid Spider kann nahezu auf jedem Untergrund verlegt werden (auch auf Matschflächen).

Aktives Sicherheitsverbundsystem

Durch das doppelte Sicherheitsverbundsystem sind die ProGrid Spider gegen Verrutschen und Aufkanten gesichert.

Einfaches Eindrücken der ProGrid Spider

Wenn Sie den Spiderboden einfach nach oben verlegen, können Sie die Gitter direkt in die Wiese eindrücken.

ProGrid Spider ist befahrbar

Die fertig verlegte Fläche ist mit einem Traktor befahrbar. Falls die Matten direkt in den Matsch gelegt wurden, sollten sie nach Regenperioden mit Bedacht befahren werden.

ProGrid Spider sind verfüllbar

Bei einer Standardverlegung (mit dem Spiderboden nach unten) wird das Gitter mit Sand etc. verfüllt. Die Fläche bleibt dadurch griffig.

Das ProGrid Spider im Überblick
1
2
3
4
Paddock bauen ohne Untergrund
1

Der Spidergrid Boden.

2

Sicherheitsverbundsystem I

3

Sicherheitsverbundsystem II

4

Einfacher Boden

Verlegen der ProGrid Spider

Anlegen der Lage

4 Matten sind bereits vorgesteckt.

Paddockbau mit dem ProGrid Paddockgittern.

Verlegen

Lage anlegen.

Einfache Verlegung mit ProGrid SG40 Spider Paddockplatten

Eindrücken

Verbundsystem mit dem Fuß eindrücken.

Festdrücken der Paddockgitter SG Spider

Festrütteln

Mit einer großen Rüttelplatte festrütteln.

Paddockmatten festrütteln.
Vorteile der ProGrid Spider Paddockmatten

Spidergrid-Boden

Durch den speziellen Spidergrid können die Matten im Matsch verlegt werden.

Paddockgitter SG Spider von unten

Hohe Stabilität

Die Spidergrid Platten sind bis 500 to/m² belastbar (auch befahrbar).

Paddockgitter mit Spidergrid Boden

Sicherheitsverbundsystem

Das doppelte Sicherheitsverbundsystem verhindert ein verrutschen oder aufkanten.

Paddockplatten SG Spider Verbund

Breite Auflagefläche

Die Fläche bleibt auch ohne Unterbau stabil und belastbar.

Paddockbau mit den SG Spider
Anwendung ProGrid Spider Paddockmatten

Verlegung direkt auf Lehmboden

Verlegung direkt auf den Lehmboden.

Verlegen der Paddockmatten direkt auf den Naturboden

Unebenheiten

Kleine Unebenheiten werden beim Rütteln ausgeglichen.

Verfüllung der Paddockmatten mit Sand

Sicherheitsverbundsystem

Die Matten halten auch auf so einem Boden fest zusammen.

Verfüllung Paddockplatten

Automatische Einebnung

Bei der Verlegung sollte der Boden weich sein.

Anwendung Paddockmatten