Komfortmatten

Komfortmatten sind aus wasserduchlässigem Gummigranulat. Die Matten können Sie auf mineralischem Untergrund oder Holz bzw. Betonboden verlegen.

Im Innenbereich muss grundsätzlich eine Ablaufmöglichkeit vorhanden sein. Bei Betonböden ist eine Schräge von ca. 0,5 – 1,5 % erforderlich.

Das Einstreu kann im Vergleich zu konventionellen Späne- oder Strohboxen um bis zu 70% eingespart werden.

Allergiker stehen auf diesen Matten auch ohne Einstreu gut. Ob trocken oder nass, die Stallmatten behalten ihre Rutschfestigkeit.

Maße: 50 x50 cm, 4 cm hoch

Abschluss für Boxen- und Paddockmatten

Mit den Ridcon Abschlussleisten für Gummimatten haben Sie immer einen sauberen und festen Abschluss.

Ob in der Pferdebox, auf dem Waschplatz oder dem Paddock, ein sauberer Abschluss sieht immer gut aus und erhält dauerhaft die Funktion der Gummimatten. Durch die Randleisten aus Kunststoff können sie die Matten dort abschließen wo sie möchten. Die Randleisten sind unverrottbar. Rahmen Sie zum Beispiel den Waschplatz sauber ein und verhindern sie das Wegrutschen der Gummimatten. Auch die Ränder der Matten wird durch die Randleisten geschützt. In Verbindung mit den dübellosen Betonschrauben müssen Sie nur vorbohren und können die verzinkten Schrauben sofort (ohne Dübel) in den Beton schrauben.

Die Kunststoffleisten lassen sich einfach sägen und bohren. Die verzinkten Spezialschrauben benötigen bei Beton keinen Dübel.

Abschlussleiste
Abschlussleiste für Gummimatten