Reitplatzbau mit ProGrid. Reitplatzmatten und Tretschichten für den Reitplatz und die Reithalle

So bauen Sie Reitplätze mit einer elastischen Trennschicht die 360 Tage funktionieren.

Beim Reitplatzbau wird besonders auf qualitativ hochwertige Lösungen geachtet. Alle Reitplatzgitter der ProGrid Serie halten den Unterbau und die Tretschicht des Reitplatzes dauerhaft getrennt. Der sichere Verbund der Reitplatzmatten untereinander  garantiert einen stets ebenen und griffigen Reitplatzuntergrund, selbst wenn die Pferde, durch die Tretschicht, bis auf die Trennschicht durchtreten. Durch die hohe Wasserdurchlässigkeit der Reitplatzmatten ist der Reitplatz auch nach starkem Regen sofort wieder bereitbar.

Das Top Reitplatzgitter  aus der ProGrid Serie, für den Reitplatzbau, ist das ProGrid 40 Evolution. Es bietet die höchste Elastizität und Griffigkeit für den Reitplatz. Die HighGrip Oberfläche der Reitplatzgitter 40 bietet auch bei schwierigen Situationen ausreichend Sicherheit. Auch bei engen Wendungen im Springparcour behält das Pferd einen sicheren Stand.

Als eines der wenigen Reitplatzgitter besitzt das ProGrid Evolutionen eine integrierte Querentwässerung. Auch bei dichtem Untergrund kann das Wasser direkt im Gitter horizontal ablaufen.

Reitplatzbau - Minimalunterbau.

reitplatzbau_skizze

Reitplatzbau - Vlies

reitplatzbau_skizze_gitter-auf-Vlies

Reitplatzbau: Oben Auf der Unten-Einbau?

reitplatzbau_obenaufbau_untenaufbau

Standardaufbau Reitplatzbau

reitplatzbau_aufbau

  • AN 360 TAGEN IM JAHR REITEN

    Reitplätze, die nach unserem bewährten System erstellt werden, sind Allwetterreitplätze. Das bedeutet, dass Sie auch nach den größten Regenschauern reiten können. Durch den Einsatz der ProGrid Reitplatzmatten ergeben sich sehr gute Einsparpotenziale. Tretschichthöhen können reduziert werden. Auch beim Unterbau kann erheblich eingespart werden.

  • QUICK ON TOP VERLEGUNG - OHNE ERDARBEITEN

    Erleben Sie die Möglichkeit, den Reitplatz ohne Erdaushub zu errichten. Durch den Oben-Aufbau muss der Untergrund nur geebnet und gewalzt werden. Direkt auf dem so vorbereiteten Untergrund erfolgt dann der Aufbau. Neben der Kostenersparnis haben Sie den Vorteil, dass der  Badewanneneffekt vermieden wird. Das Niederschlagswasser kann immer ablaufen  und es gibt keine Probleme mit drückendem Wasser.

  • DAUERHAFTE TRENNUNG VON UNTERGRUND UND TRETSCHICHT

    Voraussetzung für einen funktionierenden Reitplatz ist eine funktionierende Tretschicht und eine entsprechende Entwässerung. Hierfür muss eine dauerhafte Trennung von Tretschicht und Untergrund gewährleistet sein. Mit ProGrid ist das 20 Jahre und länger garantiert.

Reitplatz bauen mit oder ohne Unterbau?

Durch die hervorragende Flächenlastverteilung und den Sicherheitsverbund können die ProGrid Gitter ohne Unterbau verlegt werden. Jedoch wird die langfristige Funktionsfähigkeit der Fläche keinesfalls genauso gut sein, wie bei einer Verlegung mit Unterbau.

Mögliche Einschränkungen bei Flächen ohne Unterbau:

Die Wasserableitung kann nur oberflächig erfolgen, versickerndes Wasser staut sich in starken Regenperioden zurück, wenn der Untergrund gesättigt ist. Dadurch weicht der Untergrund stärker auf und verliert an Tragfähigkeit. Es kann zu Muldenbildungen kommen.
Die Tragfähigkeit des Untergrunds ist nicht an allen Stellen ausreichend. Dadurch bilden sich oft an stärker belasteten Stellen Mulden. In diesen Mulden können dich Pfützen bilden.
Bei ganz weichem, matschigen Boden, kann sich nach einiger Zeit der Matsch nach oben durchdrücken.

Diese Einschränkungen gelten für alle Bodengitter, unabhängig vom Gewicht eines Gitters oder der Stegdicke. Auch ein noch so schweres Gitter kann nicht aus eigener Kraft, ohne feste Unterlage ein Pferd tragen.