• Paddock für pferde mit Unterteilung für Gruppenhaltung.

Paddockbau - Matschfrei das ganze Jahr

Mit ProGrid RG40 Paddockmatten bekommen Sie einen Paddock der 365 Tage einsatzbereit ist.

Informationen - Angebot - Muster

Matschfreier Paddock

Sauber und trocken das ganze Jahr

Damit ein Paddock ganzjährig funktioniert, ist ein fester Untergrund unerlässlich. Sie können die Paddockgitter ProGrid RG 40 entweder direkt auf den Untergrund legen oder ein Vlies als zusätzliche Bewehrung einsetzen oder einen Unterbau aus Drainagematerial erstellen. Paddocks die mit dem Paddockgitter RG40 erstellt werden verhindern den Matsch im Paddock dauerhaft.

Allen diesen Paddockbau-Varianten liegt das Grundprinzip zu Grunde, dass durch die Paddockgitter, die punktuellen Belastungen der Pferdehufe auf eine größere Fläche verteilt werden. Ein Einsinken in der Untergrund wird verhindert. Nach diesem Prinzip halten Paddockgitter der ProGrid Serie Ihren Paddock 365 Tage funktionsfähig. Kein Matsch auf dem Paddock.

  • MATSCHFREI DAS GANZE JAHR

    Mit den Paddockmatten von ProGrid kann Ihr Paddock, Unterstand oder Auslauf ganzjährig genutzt werden. Die Fläche bleibt durch die wasserdurchlässige, feste Trennschicht sauber und trocken. Die Fläche ist und bleibt matschfrei.

  • QUICK ON TOP VERLEGUNG - OHNE ERDARBEITEN

    Erleben Sie die Möglichkeit, einen Paddock oder Auslauf ohne Erdaushub zu befestigen. Durch den Oben-Aufbau muss der Untergrund nur geebnet und gewalzt werden. Direkt auf dem so vorbereiteten Untergrund erfolgt dann der Aufbau. Neben der Kostenersparnis haben Sie den Vorteil, dass der Badewanneneffekt vermieden wird. Das Niederschlagwasser kann immer ablaufen und es gibt keine Probleme mit drückendem Wasser.

  • PFLEGELEICHT UND BELASTBAR

    Der Pferdemist bleibt oben auf dem Paddockgitter und kann sich nicht mit dem Sand vermischen. Maschinelles Abmisten mit dem Traktor oder Hoftrak ist jederzeit möglich.

Paddock bauen mit oder ohne Unterbau?

Durch die hervorragende Flächenlastverteilung und den Sicherheitsverbund können die ProGrid Gitter ohne Unterbau verlegt werden Jedoch wird die langfristige Funktionsfähigkeit der Fläche keinesfalls genauso gut sein, wie bei einer Verlegung mit Unterbau.

Mögliche Einschränkungen bei Flächen ohne Unterbau:

Die Wasserableitung kann nur oberflächig erfolgen, versickerndes Wasser staut sich in starken Regenperioden zurück, wenn der Untergrund gesättigt ist. Dadurch weicht der Untergrund stärker auf und verliert an Tragfähigkeit. Es kann zu Muldenbildung kommen.

Die Tragfähigkeit des Untergrunds ist nicht an allen Stellen ausreichend. Dadurch bilden sich oft an stärker belasteten Stellen Mulden. In diesen Mulden können sich Pfützen bilden.
Bei ganz weichem, matschigen Boden, kann sich nach einiger Zeit der Matsch nach oben durchdrücken.

Diese Einschränkungen gelten für alle Bodengitter, unabhängig vom Gewicht eines Gitters oder der Stegdicke. Auch ein noch so schweres Gitter kann nicht aus eigener Kraft, ohne feste Unterlage ein Pferd tragen.