Stellplatz für Wohnmobil und Wohnwagen befestigen

Flächen für Wohnmobile und Wohnwagen können einfach und schnell befestigt werden. Ob für den Campingplatz oder für zu Hause. Mit der Progrid Serie befestigen Sie jede Grasfläche in kurzer Zeit. Das Beste daran? Nach kurzer Zeit sehen Sie nicht mehr, dass der Platz befestigt ist.

Es gibt 4 Möglichkeiten den Stellplatz schnell und effizient zu befestigen

1. ProGrid in die bestehende Grasfläche eindrücken

So wird es gemacht.

Die Grasfläche muss von groben Steinen befreit werden. Gras kurz mähen. Das ProGrid Spider oder das ProGrid RP40 mit der offenen Seite auf den Boden legen und mit einer Walze oder Rüttelplatte in den Boden einrütteln. Der Boden sollte beim Einrütteln gut feucht sein.

Fertig. Nach kurzer Zeit wir das ProGrid Gitter in die Grasnarbe eingewachsen und kaum mehr zu sehen sein.

2. ProGrid auf die bestehende Grasfläche auflegen

So wird es gemacht. Stellplatz befestigen.

Fläche von Steinen befreien und walzen oder rütteln. ProGrid mit der Unterseite nach unten verlegen. Das Gitter rütteln oder walzen. Die Progrid Gitter mit Kies oder einem Gemisch aus Humus, Sand (50%/50%) füllen. Bei der  Verfüllung mit Humus und Sand kann die Fläche entsprechend angesät werden. Die Ränder der verlegten Fläche können Sie stärker einrütteln (es entsteht keine Kante)

Fertig.

ProGrid Spider kurz nach dem Einrütteln.

ProGrid RP40 beim Einrütteln.

3. ProGrid unter der Grasnarbe verlegen

So wird es gemacht.

Schneiden Sie das Gras relativ kurz. Ziehen Sie mit einem Bagger die Grasnarbe ca. 4 –  5 cm ab. Verlegen Sie Progrid Spider oder Progrid RP40 und rütteln Sie das Gitter fest. Im nächsten Schritt legen Sie die zuvor abgezogene Grasnarbe wieder auf das Gitter und walzen sie diese wieder in das Progrid ein. Gut wässern und wieder anwachsen lassen.

Fertig. Die Gitter werden nach kurzer Zeit wieder komplett eingewachsen sein.

ProGrid RP40 begrünt

4. ProGrid mit Kies oder Splitt verfüllen

So wird es gemacht.

Die Grasfläche ca. 4 cm abziehen. Den Untergrund walzen oder rütteln. Das Progrid verlegen und festrütteln oder walzen. Die Gitter mit Kies oder Splitt verfüllen. Ideal ist eine leichte Überdeckung von ca. 1 cm. Bei Bedarf können Sie die Fläche auch nach der Verfüllung noch einmal walzen. So gestaltete Stellplätze sind wasserdurchlässig. Mit Progrid entsteht keine Versiegelung der Fläche.

Tipp. Um zu verhindern, dass von unter Unkraut oder Gras wächst, unter das Progrid eine Wurzelschutzfolie legen.

ProGrid RP40 grün, verfüllt mit Kies.

ProGrid Spider kurz nach dem Einrütteln.

Diese Stellplatzflächen sind natürlich auch perfekt für Campingtische und Stühle geeignet.

Für diese Art der Stellplatzbefestigung stehen zwei Progrid Varianten zur Verfügung.

  1. Progrid RP40 (Farbe grün) – Das filigrane Unsichtbare

2. Progrid Spider (Farbe Schwarz) – Das Extra Stabile

Stellen Sie hier Ihre unverbindliche Anfrage.

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Strasse und Hausnummer

    PLZ und Ort (Bitte Land vermerken, falls nicht Deutschland)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Betreff

    Ich interessiere mich für die Befestigung eines Stellplatzes

    Befestigt und begrünt.

    Stellplatzbefestigung – modern und ökologisch.